FINANCE NEWS

Apr 11 2019

Aktien Frankfurt: Dax im Aufwind – Fortschritte im Syrien-Konflikt beflьgeln, Nachricht, asien aktien.

#Asien #aktien


Aktien Frankfurt: Dax im Aufwind – Fortschritte im Syrien-Konflikt beflьgeln

indizes in diesem Artikel

Mit dem hinausgezцgerten, wenn nicht sogar abgesagten Militдrschlag auf Syrien verliert ein kaum einzuschдtzendes geopolitisches Risiko an Bedeutung , sagte Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank. Nun dьrfte der Blick wieder auf die Fundamentaldaten fallen. Und diese sдhen nicht schlecht aus, wie etwa die jьngsten Konjunkturzahlen aus China zeigten.

SINKENDER Цlpreis STЬTZT LUFTHANSA

Unter den Einzelwerten setzten sich mit einem Aufschlag von rund viereinhalb Prozent die Lufthansa-Papiere (Deutsche Lufthansa) an die Dax-Spitze ab. Der wegen der Entspannung im Syrien-Konflikt sinkende Цlpreis gab den Titeln Auftrieb. Die am frьhen Nachmittag verцffentlichten Verkehrszahlen brachten dagegen kaum Impulse. Der Ferienmonat August brachte der Fluggesellschaft einen zusдtzlichen Passagierschwung. Das Frachtgeschдft entwickelte sich hingegen weiter rьcklдufig.

Die Papiere von Infineon Technologies rьckten um 3,71 Prozent vor. Bцrsianer sprachen von einem guten Umfeld fьr Technologiewerte und verwiesen auf den US-Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100), der zuletzt so hoch stand wie seit fast 13 Jahren nicht mehr. Dass auch die Autozulieferer anzogen, habe die Aktien des Halbleiterherstellers ebenfalls gestьtzt.

IAA STELLT AUTOWERTE IN DEN FOKUS

Die Internationale Automobilausstellung IAA rьckte vor allem Autowerte in den Fokus. Die Vorzьge von VW (Volkswagen vz) legten um 3,92 Prozent zu, nachdem der Autobauer am Vorabend auch noch Absatzzahlen bekanntgegeben hatte. Auch die ьbrigen Auto- und Zulieferertitel lagen allesamt deutlich im Plus.

K+S (K+S) knьpften an die krдftigen Kursgewinne vom Vortag an und gewannen 3,76 Prozent. Nur kurzfristig wurden die Papiere etwas von den schwachen Bilanzzahlen des Konkurrenten Uralkali belastet.

SPEKULATIONEN UM TRANSAKTIONSSTEUER TREIBEN DEUTSCHE BЦRSE

Stark prдsentierten sich auch die Banken, die Zuwдchse von ьber zwei Prozent verbuchten. Anteile der Deutschen Bцrse (Deutsche Boerse) verteuerten sich zeitweise bis auf 55,57 Euro und standen zuletzt mit 1,46 Prozent im Plus bei 54,81 Euro. Laut einem Hдndler kursieren am Markt Berichte ьber ein Papier der EU, wonach die Einfьhrung einer Finanztransaktionssteuer in einigen Lдndern nicht vereinbar wдre mit dem EU-Vertrag.

Im MDax profitierten Sky Deutschland von einer positiven Analystenstudie mit plus 4,02 Prozent. Gildemeister (GILDEMEISTER) zogen nach anfдnglicher Schwдche am letzten Tag des Bezugsrechtehandels um 4,59 Prozent an. Im TecDax schossen die Papiere von Nordex nach dem Zuschlag fьr einen Windpark in Italien um 7,10 Prozent hoch an die Index-Spitze. Die Insolvenz des Windparkentwicklers Windreich belaste hingegen nicht, sagten Beobachter./tav/ck






Written by auto car insurance real estate rental travel pharma apartment quote score loan income usa free student credit


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *